Gewaltfrei lernen

Gegenseitiger Respekt und selbstständiges Handeln sind wichtige Inhalte unserer Schule, auch wenn sie nicht auf dem Stundenplan stehen. Ältere Schüler übernehmen durch Patenschaften Verantwortung für Erstklässler und helfen so, das „Wir-Gefühl“ an unserer Schule zu stärken. Mit Hilfe des Klassenrates und unserer „Regeln für die Schulgemeinschaft“ werden die Kinder dazu angehalten, Konflikte verbal zu klären, Toleranz zu üben und einander zu achten und anzuerkennen.

 Wir haben uns etwas vorgenommen: „gewaltfrei lernen“

SBSB-PRT-5215031908220

Das Konzept von „Gewaltfrei lernen“ kombiniert Schulungsinhalte aus der Sportpädagogik und Sonderpädagogik, der Gewaltprävention und Mediation, dem Bewegungstheater, der ganzheitliche  Entwicklungsförderung und der Selbstverteidigung.

images